• - Systematik -
  • [103] Ehemalige Betriebsberufsschule des Mansfeld Kombinates (Zweijahrschule) in Eisleben

[103] Ehemalige Betriebsberufsschule des Mansfeld Kombinates (Zweijahrschule) in Eisleben

Zeittafel

[103] Zeitpunkt bzw.  von  bis Ereignis
1951 1952 Bau der Betriebsberufsschule (BBS)
1952 Aufnahme des Ausbildungsbetriebes (1200 Lehrlinge)
1957 BBS erhält den Namen „Hans Seidel" (Kommunist, 1933 von den Nazis ermordet)
1968 Profiländerung der Schule - Ausbildung der Bergbaulehrlinge erfolgt in Sangerhausen
1989 Nach 1989 Umprofilierung und Heimstatt für berufbildende Schulen

(Letzte Aktualisierung: Januar 2019)


Weitere Informationen

  • Standortbeschreibung:

    Der Gebäudekomplex liegt in der Lutherstadt Eisleben, Querfurter Strasse (L224 in Richtung Querfurt).

    Sehenswürdigkeiten im Nahbereich (Stadtgebiet Eisleben) sind:

    • Andreaskirche,
    • Markt mit „Alte Waage“,
    • Lutherdenkmal,
    • Rathaus,
    • Knappenbrunnen,
    • Alte Bergschule,
    • Alter Friedhof,
    • Annenkirche,
    • Lutherhäuser,
    • Regionalgeschichtliches Museum,
    • Kulturhaus der Mansfelder Bergarbeiter

  • Geodaten:
    51°31'8.78"N 11°32'41.59"E
Gelesen 8008 mal

Kommentar verfassen nur für registrierte Nutzer nach Anmeldung - Gäste nutzen bitte die Kontaktadresse.