[134] Neue Hütte im Wimmelburger Goldgrund

Bildergalerie

 

 

 

Wasserkunst im Lichtloch 64 des Froschmühlenstollens
Lageplan der Neuen Hütte um 1864 (Quelle Infotafel am Standort)
Mansfelder Hoher Ofen nach Ehrenberg (Quelle Infotafel am Standort)
Teilansicht des Ofenhauses im Jahr 2012 (Quelle Infotafel am Standort)
Lageplan der Neuen Hütte um 1800 (Quelle Infotafel am Standort)
Die Neue Hütte bei Wimmelburg 1794
Gebäude der Neuen Hütte und Rastplatz (Foto Sauerzapfe)
Schlackenreste an der Neuen Hütte (Foto Sauerzapfe)
Neue Hütte und Halde Lichtloch 64 (Foto Sauerzapfe)
Neue Hütte (Foto Sauerzapfe)

Weitere Informationen

  • Standortbeschreibung:

    Der historische Hüttenstandort liegt am nordwestlichen Ortsrand Richtung Goldgrund. Er ist gut zu Fuß und auch mit PKW erreichbar. Ein Rastplatz und eine ausführliche Informationstafel laden zum Verweilen ein. Ein Stück des Weges weiter in den Goldgrund hinein erreicht man die Lutherhalde; eine Halde mit Schlackenresten aus der Lutherzeit - vermutlich die Halde einer Hütte, die von Hans Luder (Luthers Vater) betrieben worden ist.

  • Geodaten:
    51.524264,11.495711
Gelesen 1580 mal
Mehr in dieser Kategorie: « [067] Oberhütte bei Eisleben

Kommentar verfassen nur für registrierte Nutzer nach Anmeldung - Gäste nutzen bitte das Kontaktformular.