Navigationshilfen


Erläuterung der auf unserer Seite verwendeten Navigationshilfen zum Aufsuchen der Objekte und Hinweise zur Handhabung thematischer Touren

 


 

Auf unserer Seite sind in den Beschreibungen der Objekte und in einigen anderen Beiträgen Elemente zur Navigation mit aktuellen Kartenwerken (online und offline) verwendet (Google-Karten aus Lizenzgründen immer nur online - Offlinekarten auf der Grundlage von OpenStreet Maps u.ä.): 

 

Links zu Google Maps (in den Objekten unter "Weitere Informationen" - Google-Map-Link)

 

 

 

Standortkoordinaten  (in den Objekten unter "Weitere Informationen" - Geodaten)

 

 

 

Streckenverläufe, zum Beispiel von Stollenbauwerken: Die Anzeige des Pfades erfolgt auf Google Maps; teilweise sind Zusatzinformationen abrufbar. Einige Streckenverläufe sind als gpx-Dateien zur Verwendung auf geeigneten Navigationsgräten verfügbar.

 

 

... und für Detail-Interessierte gibt es zu einigen Objekten Geokarten und Bergbau-Risse 

 

 

 

IN VORBEREITUNG  Thematische Touren:

  •       Foto mit Link zur Tour
  • Link zur Anzeige des Tourenverlaufes mit den Stationen auf Google Maps; die Stationen sind mit Kurzbeschreibungen versehen und können mit Hilfe von Google Maps (z.B. auf dem Handy) als Navigationsziel angewählt werden.

 

  • Link zu einem Text / Beitrag, der die  Anregung für die Tour geliefert hat (auf dieser Seite oder auf der der Homepage unseres Vereins) - manchmal auch als PDF hinterlegt.

 

  • Link zu Touren, die zusätzlich auf der Plattform "outdooractive" eingestellt sind:

 

  • Dort kann eine Tourenbeschreibung zum Ausdrucken heruntergeladen werden. Diese Beschreibung enthält zusätzliche Informationen und Hinweise und ist in der Regel inhaltlich etwas gestrafft.

  • Die gesamte Route mit ihren Stationen lässt sich unterwegs mit der App "Outdooractive" anzeigen*; alternativ über den in die Beschreibung integrierten Link zu Google Maps. Zur Navigation kann in Google Maps oder über den jeweiligen Link in der Wegbeschreibung ("Station ...") ein Punkt der Tour angewählt und mit der Google App "Maps" eine Navigations-Route vom aktuellen Standpunkt zu dieser Station ermittelt werden. (Die direkte Einbindung der Stationen als POI ist mit outdooractive derzeit leider noch nicht möglich.)

  • Die Touren sind in aller Regel als Wanderung ausgewiesen. Natürlich kann man auch mit dem Auto in die Nähe der ausgewiesenen Punkte (Stationen) fahren und sich dann zu Fuß zu den beschriebenen Objekten begeben. Für längere Touren ist das auch dringend zu empfehlen; Outdooractive lässt keine Voreinstellung als Autoroute zu!

* ACHTUNG Outdooractive hat seine App für Android / iOS aktualisiert. In der "neuen" App sind in die Beschreibungen eingefügte Links nicht aktiv! Ob und wenn ja wann zum alten Zustand zurückgekehrt wird, ist nach derzeitigem Stand (Auskunft vom 15.10.2018) nicht bekannt. Insofern sollte auch "unterwegs" bei Nutzung der Tourenbeschreibung auf der Outdooractive-Plattform der Zugang über einen  Browser gewählt werden. Dort sind alle Links nutzbar wie bisher.

 

Gelesen 271 mal

Kommentar verfassen nur für registrierte Nutzer nach Anmeldung - Gäste nutzen bitte das Kontaktformular.