[060] Krughütte, später Karl-Liebknecht- Hütte

 Bildergalerie

 

 

29 MW Solaranlage - Krughütte (Luftaufnahme Parabel AG Brandenburger)
Krughütte um 1910 im Vordergrund Schlackenplätze (Foto Mansfeldarchiv)
Historische Aufnahme der Millionenbrücke im Hintergrund die Krughütte (Archiv Hammann)
Krughütte nach Abriss der Schmelzanlagen (Foto Mansfeldarchiv)
Krughütte: ... wenn die Abgasreinigung nicht funktionierte (Foto Mansfeldarchiv)
Schieferbrennen auf der alten Krughütte (Foto Mansfeldarchiv)
Millionenbrücke, im Hintergrund die Schlackenhalde der Krughütte (Foto Sauerzapfe)

Weitere Informationen

  • Standortbeschreibung:

    Die Hütte liegt an der Stadtgrenze von Eisleben in Richtung Wimmelburg unmittelbar an der L 151, wo diese im Bereich der Hütte von der "Millionenbrücke" überspannt wird.

    Das Territorium der ehemaligen Krug- bzw. Karl-Liebknecht-Hütte mit "Millionenbrücke" und Schlackenhalde sind besonders gut einzusehen bei einer Wanderung auf dem “Karl Hebner-Weg“ entlang des Hüneburgrückens von Eisleben nach Wimmelburg / Wolferode über die alten Otto-Schächte I und III. Unterwegs wird auch auf den Standort der Drahtseilbahn verwiesen, mit der in den 1890er Jahren das Erz von den Otto-Schächten auf die Hütte transportiert wurde.

  • Geodaten:
    51°31'30.76"N 11°31'28.32"E
Gelesen 3019 mal

Kommentar verfassen nur für registrierte Nutzer nach Anmeldung - Gäste nutzen bitte das Kontaktformular.