Lasst Bilder sprechen ...


Fotos sind auch für uns konservierte Erinnerungen. Zu einigen Ereignissen aus der Gechichte unseres Vereins sind hier solche Bilder "ohne Worte" zusammengestellt. Mancher wird vielleicht  monieren, dass es weniger Aufnahmen auch getan hätten. Für die, die "dabei waren", ist bei "Masse statt Klasse" allerdings die Wahrscheinlichkeit größer, zurecht ausrufen zu können "das da bin ich!" ... und letztlich ist niemand gezwungen, sich alles zu Gemüte zu führen.


Impressionen zur Einstimmung ...

Musik: Gone - GEMAfreie Musik von https://audiohub.de


- 2019 - Die Exkursion führte am 14. Mai nach Mägdesprung in das begehbare technische Denkmal "Carlswerk" direkt am Wanderweg Selketalstieg.

... und soll mit diesem "Muster"-Beitrag zeigen, dass es keines nennenswerten Aufwandes bedarf, um ein Ereignis in Wort und Bild festzuhalten. Mit Blick auf unser "30jähriges", liebe Kameradinnen und Kameraden, gelingt es vielleicht doch,  hier noch die eine oder andere Veranstaltung zu verewigen. Bitte schaut doch einfach mal Eure Bildersammlung durch. Einige wenige Aufnahmen (maximal etwa 12 Bilder), mit Bildnummer in die richtige Reihenfolge gebracht und zwei drei Worte als Bildunterschrift genügen. Das alles ergänzt durch ein paar Sätze zur Umrahmung - mehr ist nicht nötig! Höchstens der lieben Ordnung halber - wenn es nicht die eigenen Bilder sind - bitte den "Knipser" nennen. Wer denkt, er bekommt da was zusammen - bitte melden!


- 2009 - Auf der Halde des Otto-Brosowski-Schachtes (ehem. Paulschacht)

Die Halden der drei Großschachtanlagen der Mansfelder Mulde bieten von ihren Spitzen Ausblicke, die weit über das Mansfelder Bergrevier hinausreichen. Der Otto-Brosowski-Schacht, abgeteuft in den Jahren 1900 bis 1906 als Paulschacht,  ist mit seiner Spitzkegelhalde von ca. 104m ein solcher Aussichtspunkt. Erz wurde auf dieser Schachtanlage bis 1969 gefördert. Die Aufnahmen aus dem September 2009 zeigen einiges von dem, was man unbedingt einmal selbst so sehen sollte!


- 2012 - Auf der Halde des Ernst-Thälmann-Schachtes (ehem. Vitzthumschacht)

Die Spitze der Halde des Thälmannschachtes ist mit über 300m über NN der höchste Punkt der Haldenlanschaft der Mansfelder Mulde. Mit rund 130 m Höhe nimmt sie den Mittelplatz zwischen Brosowskischacht (104 m) und Fortschrittschacht (153 m) ein; überragt diese beiden jedoch durch ihre Lage auf höherem Untergrund.

 


Erinnerungen an Veranstaltungen unseres Vereins und solche, an denen wir teilgenommen haben, aus den Jahren 2010 bis 2013

Veranstaltungen 2010
Veranstaltungen 2011
Veranstaltungen 2012
Veranstaltungen 2013

 

 

 

 

 


Revierbilder bunt gemixt

 

 

 


Sachzeugen des Mansfelder Bergbaus & Hüttenwesens

- alle Aufnahmen von G. Roswora -

 



Die Haldenbesteigungen

Ein- bis zweimal im Jahr bieten wir mit Unterstützung der HABA Project GmbH der Öffentlichkeit die Möglichkeit, die mit 153 m höchste Pyramide des Mansfelder Landes, die Halde des Wolf-/Fortschrittschachtes bei Volkstedt zu erklimmen. Bilder dieser Veranstaltungen der letzten Jahre vermitteln einen kleinen Eindruck vom Geschehen. Mehr zur Organisation dieser Veranstaltungen finden Sie unter Haldenbesteigungen.

 

30.06.2012
7.10.2012
16.06.2013 - 20 J. VMBH
22.06.2014 
21.06.2015
12.06.2016
11.06.2017

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Mit einem Klick zu den Bildern

vom Aufbau, der Übergabe an die Gemeinde Wimmelburg und der Einweihung des Denkmals "Krughütte" 2010 / 2011

2010
10.05.2011

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Über den Aufbau und die Einweihung des Denkmals "Krughütte" ist eine DVD
mit Fotos und Videos erschienen, welche auch einige historische Ansichten
der Krughütte enthält.

Vorschau auf                         

                                                                     


500 Jahre Eisleber Neustadt 2011
Bergaufzug, Festgottesdienst und Unterhaltungsveranstaltung am 26.06.2011

... wer mehr über den Ursprung der Eisleber Neustadt wissen möchte, kann sich hier informieren: Mitteilung 110 (2/2011) - Kam. Klaus Foth hat allerlei Wissensertes dazu für einen Beitrag in unseren Vereinsmitteilungen zusammengestellt. Natürlich sind auch die Annenkirche, das Neustädter Rathaus und nicht zuletzt Kamerad Martin als wichtige  "Vertreter" der Eisleber Neustadt bei uns zu finden.

Die Teilnehmer des Bergaufzuges treffen nach und nach im Katharinenstift ein (Foto: G. Roswora) Bild 01
Die Teilnehmer des Bergaufzuges treffen nach und nach im Katharinenstift ein (Foto: G. Roswora) Bild 02
Für das leibliche Wohl war mit einer Gulaschkanone gesorgt (Foto: G. Roswora) Bild 03
500 Jahre Eisleber Neustadt 2011 Bild 05
Nun wurde zum Bergaufzug angetreten (Foto: H. Spilker) Bild 04
Nun wurde zum Bergaufzug angetreten (Foto: H. Spilker) Bild 06
Der Bergaufzug begann an der alten Bergschule - die Spitze bildeten der Berghauptmann (links) und Kamerad Martin (rechts) - im Anschluss folgte der Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr Helfta (Foto: G. Roswora) Bild 07
Der Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr Helfta (Foto: G. Roswora) Bild 08
Die Oberbürgermeisterin der Lutherstadt Eisleben, der Vorsitzende des VMBH, der Vorsitzende des Landesverbandes und die Bergmanns-Schützengilde Wolferode (Foto: G. Roswora) Bild 09
Den Kameraden des Bergmannsvereins aus Staßfurt folgten die Kameraden des Bergmannsvereins e.V. aus Nachterstedt (Foto: G. Roswora) Bild 11
Nun folgten die Kameraden des Bergmannsvereins e.V. Staßfurt (Foto: G. Roswora) Bild 10
Es folgten nun die Kameraden des Vereins Mansfelder Bergarbeiter e.V. Sangerhausen (Foto: G. Roswora) Bild 13
Gefolgt von den Kameraden aus Zielitz und Bernburg (Foto: G. Roswora) Bild 12
Gefolgt von den Kameraden des Traditionsvereins Bergschule e.V. Eisleben (Foto: G. Roswora) Bild 14
Und den Kameraden und Kameradinnen unseres Vereins (Foto: G. Roswora) Bild 15
Die Kameraden und Kameradinnen unseres Vereins (Foto: G. Roswora) Bild 16
Nun führte der Bergaufzug durch den Breiten Weg (Foto: G. Roswora) Bild 17
Der Bergaufzug erreicht den Annenkirchplatz (Foto: G. Roswora) Bild 19
Und den Weinberg (Foto: G. Roswora) Bild 18
Am Annenkirchplatz (Foto: G. Roswora) Bild 20
Am Annenkirchplatz (Foto: G. Roswora) Bild 21
Am Annenkirchplatz (Foto: G. Roswora) Bild 22
Am Annenkirchplatz (Foto: G. Roswora) Bild 23
Auf dem Annenkirchplatz (Foto: G. Roswora) Bild 24
Auf dem Annenkirchplatz (Foto: G. Roswora) Bild 25
Auf dem Annenkirchplatz (Foto: G. Roswora) Bild 26
Auf dem Annenkirchplatz (Foto: G. Roswora) Bild 27
Auf dem Annenkirchplatz (Foto: G. Roswora) Bild 28
Auf dem Annenkirchplatz (Foto: G. Roswora) Bild 29
Auf dem Annenkirchplatz (Foto: G. Roswora) Bild 30
In der Annenkirche vor dem Festgottesdienst (Foto: G. Roswora) Bild 31
In der Annenkirche zu Beginn des Festgottesdienstes (Foto: G. Roswora) Bild 32
In der Annenkirche zu Beginn des Festgottesdienstes (Foto: G. Roswora) Bild 33
In der Annenkirche zu Beginn des Festgottesdienstes (Foto: H. Spilker) Bild 34
Nach dem Festgottesdienst (Foto: G. Roswora) Bild 35
Nach dem Festgottesdienst (Foto: G. Roswora) Bild 36
Nun folgte eine Unterhaltungsveranstaltung mit Kaffee und Kuchen (Foto: G. Roswora) Bild 37
Während der Unterhaltungsveranstaltung (Foto: G. Roswora) Bild 38
Während der Unterhaltungsveranstaltung (Foto: G. Roswora) Bild 39
Während der Unterhaltungsveranstaltung (Foto: G. Roswora) Bild 40
Während der Unterhaltungsveranstaltung (Foto: G. Roswora) Bild 41
Während des Rahmenprogrammes trat auch eine Kindergruppe aus unserem Paten-Kindergarten "Glück Auf" auf, welche eine extra für diesen Anlass verfasste Variante des Steigerliedes vortrug. (Foto: H. Spilker) Bild 42
Die extra für diesen Anlass verfasste Variante des Steigerliedes Bild 43

 

Gelesen 561 mal
Mehr in dieser Kategorie: « Haldenbesteigungen

Kommentar verfassen nur für registrierte Nutzer nach Anmeldung - Gäste nutzen bitte die Kontaktadresse.