[---] weiterere Vorkommen und Grubenbetriebe (Karten)


Risskarten weiterer Vorkommen und Grubenbetriebe (ohne Textbeiträge auf den Kupferspuren)


Links zu Karten mit Informationen zu Vorkommen und Grubenbetriebe, zu denen es keine eigenständigen "Objekte" auf unserer Seite gibt. (Basis der Karten: Geologische Spezialkarte von Preussen und den Thüringischen Staaten" von 1876 - Lizenz: CC Public Domain Mark 1.0)    

Vorkommen zwischen Erdeborn und Alberstedt (Laura und Wilhelmine)

Vorkommen bei Sandersleben (Friedrich-Wilhelm-Grube am Todhügel)

Vorkommen bei Schwittersdorf (Gute Hoffnung und Augusta)

Vorkommen bei Schochwitz (Amalie, Caroline, Bismarck)

Vorkommen bei Querfurt (Minna, Amalie, Theresia)


Einige der aus den Erläuterungen zu diesen Karten aufgenommenen Schichtenprofile enthalten den Begriff "Mittel". Im Deutschen Bergwörterbuch von Heinrich Veith aus dem Jahr 1870 wird „Mittel“ wie folgt beschrieben:
„Jeder Theil einer Ausfüllungsmasse einer Lagerstätte, welcher sich von der ihn einschließenden Masse durch seine Beschaffenheit, insbesondere durch seinen Gehalt wesentlich unterscheidet“.
Zur Erläuterung: Wenn z. B. zwischen zwei Kohlenflözen eine Tonschicht liegt, dann ist der Ton ein Mittel. Der Begriff Mittel, in diesem Zusammenhang verwendet, ist etwas aus dem heutigen Sprachgebrauch gekommen.



Übersichtskarte - Klick auf den entsprechenden Bereich öffnet eine zugehörige Risskarte - auch solche, zu denen erläuternde Objekte hinterlegt sind.

 

03/2022

Gelesen 303 mal

Kommentar verfassen nur für registrierte Nutzer nach Anmeldung - Gäste nutzen bitte die Kontaktadresse.