• TOUREN
  • Tour 05 - Im Sangerhäuser Bergrevier

Tour 05 - Im Sangerhäuser Bergrevier

Linie.jpg

Station 03: Brücke über die Gonna

DSC02807.JPG
Fußgängerbrücke über die Gonna (Foto P. Sauerzapfe)
Gonnaer Stollen.jpg
Kartenbasis: © OpenStreetMap-Mitwirkende: SRTM

Etwa 750 m bachaufwärts direkt an der Gonna liegt das nur schlecht zugängliche Mundloch des Gonnaer Stollen:

Der Gonnaer Stollen ist mit 13 km der längste Stollen des Reviers Sangerhausen. Er wurde 1542 bei +180 m NN angehauen und erreichte in Obersdorf das Kupferschieferflöz. Der Stollen wurde mit Unterbrechungen bis 1848 nach Osten über Pölsfeld hinaus und nach Westen bis westlich Morungen auf seine Gesamtlänge gebracht. Er entwässert noch heute den östlichen Teil des Altbergbaus im Revier. Teile des Stollens sind vom Röhrigschacht aus begehbar.

Der Weg auf dem wir uns bewegen ist als Wildrosenpfad gekennzeichnet und führt über die Brücke aus dem Gonnatal heraus in Richtung der Landstraße nach Gonna. Bis zur Schachthalde Hohe Linde können wir dem Rundwanderweg "Wildrosenpfad" folgen.

Wildrosenpfad Hinweistafel.jpg


Weitere Informationen

Gelesen 4190 mal

Kommentar verfassen nur für registrierte Nutzer nach Anmeldung - Gäste nutzen bitte die Kontaktadresse.