Seidel, Hans

 


Namensgeber für den Hans-Seidel-Schacht an der Landstraße Volkstedt-Helbra


Der Hans-Seidel-Schacht hieß bis 1951 Hohenthalschacht.

Hans Seidel

Bergarbeiter, Mitglied des Kommunistischen Jugendverbandes (KJVD), geboren am 20.01.1914 in Eisleben, gestorben am 12.02.1933 (ermordet beim Eisleber Blutsonntag).

(Stand 01/2019)

Kommentar verfassen nur für registrierte Nutzer nach Anmeldung - Gäste nutzen bitte das Kontaktformular.