[112] Die Seegen-Gottes-/Otto-Helm-Schächte

Zahlen und Fakten

Die Seegen-Gottes-/Otto-Helm-Schächte durchteuften folgendes Profil:

  • bis 32 m Holozän,
  • Pleistozän und Tertiär
  • bis 213 m Zechstein (kein Steinsalz, Wasserzuflüsse >5 m³/min, Kupferschiefer)
  • bis 358 m Rotliegendes 

Die Schächte erhielten Füllörter auf folgenden Sohlenniveaus:

  • Froschmühlen-Stollen (+106 m NN) Schacht 2
  • Schlüssel-Stollen (+80 m NN) Schächte 1, 2 und 3 
  • 2. Sohle (-47,1 m NN) Schächte 1 und 3
  • 4. Sohle (-180 m NN) Schächte 2 und 3.

Weitere Informationen

Gelesen 7830 mal

Kommentar verfassen nur für registrierte Nutzer nach Anmeldung - Gäste nutzen bitte die Kontaktadresse.