Lademann, Max


Namensgeber für den Max Lademannschacht nördlich von Eisleben (ehemaliger Clotildeschacht)


Der Clotildeschacht wurde 1951 in Max Lademann-Schacht umbenannt.

Max Lademann

Max Lademann wurde am 17.05.1896 in Leipzig geboren. Er ist 29.03.1941 in Berlin gestorben.

Er war Mitglied der KPD, Gewerkschaftsfunktionär und Betriebsrat im Kaliwerk Rossleben (1919). Lademann war Teilnehmer an den Märzkämpfen in Eisleben (1921) und Reichstagsabgeordneter (1923).

(Stand 01/2019)

Kommentar verfassen nur für registrierte Nutzer nach Anmeldung - Gäste nutzen bitte das Kontaktformular.