Schrader, Eduard


    Namengeber für den Eduardschacht I und II westlich der B 180 zwischen Siersleben und Hettstedt


    Eduard Schrader, Vater des Ober- Berg- und Hüttendirektors Herman Schrader wurde 1823 geboren. Er starb am 15.07.1891

    Schrader trat am 01.09.1862 in den gewerkschaftlichen Dienst ein und wurde Leiter der Hettstedt-Gerbstedter Reviere. 1872 war er Bergrat und königl. Bergmeister, er trat 1890 von der Leitung der inzwischen zur Berginspektion III vereinigten Reviere Stockbach, Burgörner und XXXI zurück und wurde Vertreter des Ober- Berg- und Hütten - Direktors.

    Kommentar verfassen nur für registrierte Nutzer nach Anmeldung - Gäste nutzen bitte das Kontaktformular.