[046] Erdeborner Stollen

Zeittafel

[046] Zeitpunkt bzw.  von  bis Ereignis
  1756   Anhauen des Erdeborner Stolln
       
  1790   Nach 4722 m Auffahrung mit 30 Lichtlöchern Flöz erreicht
       
  1790 1794 Aus LL 37 F Bärlochsohle als Gegenort aufgewältigt
       
  1800   Feldort Erdeborner Stolln schlägt mit Bärlochsohle durch
       
  1812   Erste Salzwasserzuflüsse des Mansfelder Bergbaus im Erdeborner Stolln
       
  1831 1854 Otterberger Querschlag aus LL 23 E und südlicher Stollnflügel mit Lichtlöchern I, II und III aufgefahren.

 

(Letzte Aktualisierung: März 2021)


Weitere Informationen

  • Standortbeschreibung:

    Das Mundloch ist östlich Erdeborn am Südufer des ehemaligen Salzigen Sees zu finden.

    Verlauf des Stollens (Der auf uMap gezeigte Verlauf erhebt keinen Anspruch auf Messtischblatt-Genauigkeit!)

  • Geodaten:
    51°28'18.22"N 11°38'40.62"E
Gelesen 5219 mal

Kommentar verfassen nur für registrierte Nutzer nach Anmeldung - Gäste nutzen bitte die Kontaktadresse.