[047] Mundloch des Froschmühlenstollens

Zeittafel

[047] Zeitpunkt bzw.  von  bis Ereignis
  08.1698   Anhauen des Stollens
       
  1717   Erreichen des Kupferschieferflözes nach ca.3300 m Auffahrung 
       
  1858   Ende der Auffahrungen bei Klostermansfeld nach 13,6 km
       
  1900   Ab Anfang des 20. Jahrhunderts Förderung von Trink- u. Brauchwasser vom Mundloch
       
  1992   Einstellung der Wasserförderung ins öffentliche Netz
       
  2003   Anbringen einer neuen Namenstafel am Stollenmundloch

Weitere Informationen

  • Standortbeschreibung:

    Das Mundloch liegt ca. 1,5 km östlich der Kreuzung der B 80 Eisleben – Halle mit der B 180 (Ortsumgehung Eisleben / Zubringer A 38) auf der Südseite der B 80, ca. 400 m Entfernung - über einen Feldweg zu erreichen. Das Objekt ist frei zugänglich, Anfahrt mit PKW ist nur bei trockenem Wetter zu empfehlen; schlechte Wendemöglichkeiten.

  • Geodaten:
    51°30'5.13"N 11°36'30.23"E
Gelesen 2330 mal

Kommentar verfassen nur für registrierte Nutzer nach Anmeldung - Gäste nutzen bitte das Kontaktformular.