[020] Die Harzwipper

Zahlen und Fakten

  • Wippergefälle oberhalb Vatterode bis unterhalb Hettstedt: 38 m
  • Abflussmenge Wipper im obigen Bereich (Mittel 1969/75): 1,39 m3/sek
  •  Wasserkraftpotential Wipper im obigen Bereich: 518 KW
  • Länge Hanggraben Möllendorfer Teich bis Mansfeld: ca 1,5 km
  • Stauhöhe Vatteröder Teich: 3 m
  • Staumauerhöhe Vorsperre Wippra: 18 m
  • Stauvolumen Vorsperre Wippra: 2.204.ooo m3
  • Raddurchmesser:
    • Kreuzhütte Leimbach 6,9 m oberschlächtig 1,1 m breit
    • Katharinenhütte Leimbach 2,8 m oberschlächtig 1.7 m breit
    • Eckardthütte Leimbach 9,4 m oberschlächtig 1,6 m breit
    • Gottesbelohnungshütte Großörner 3,1 m oberschlächtig Kupferkammerhütte Burgörner 4,6 m mittelschlächtig 3,6 m breit
    • Radkunst Sauberg Wiederstedt 12,5 m oberschlächtig 1 m breit
    • Gestängekunst Todthügeler Revier Wiederstedt 8,4 m mittelschlächtig 1,2 m breit
  • Länge Feldgestänge zum Lichtloch 30 Todthügeler Stolln: 523 m
  • Höhendifferenz Wipper Lichtloch 30 Todthügeler Stolln: ca 45 m
  • Tiefbau Lichtloch 30 unter Todthügeler Stolln: 52 m Länge
  • Feldgestänge zum Schacht Anton: 25o m
  • Höhendifferenz Wipper Schacht Anton ca 45 m
  • Tiefbau Schacht Anton Untertodthügeler Stolln 63 m
  • Brauchwasserentnahme der metallurgischen Betriebe aus der Wipper um 1955 ca 100 m3/Tag 

Weitere Informationen

Gelesen 609 mal

Kommentar verfassen nur für registrierte Nutzer nach Anmeldung - Gäste nutzen bitte das Kontaktformular.