[164] Solequelle Röblingen (Igelsumpf)

 


Salzhaltige Quellen (Solequellen) in einer weitläufigen Bodensenke mit Salzpflanzen am Westrand des ehemaligen Salzigen Sees zwischen Röblingen und Erdeborn. Diese Solequellen wurden bereits vor ca. 2700 bis 3000 Jahren zur Salzgewinnung genutzt.



Weitere Informationen

  • Standortbeschreibung:

    Der Igelsumpf liegt ca. 800 m westlich vom westlichen Ortsrand von Röblingen. Von Aseleben (B 80) kommend, biegt man in der Ortslage Röblingen, auf der Höhe des gut sichtbaren Denkmals, nach links (Westen) ab. Die Straße geht nach ca. 400 m in einen gut befahrbaren Feldweg über. An der Gabelung des Feldweges befindet sich der Igelsumpf.

  • Geodaten:
    51°28'11.41"N 11°39'44.15"E
Gelesen 2281 mal

Kommentar verfassen nur für registrierte Nutzer nach Anmeldung - Gäste nutzen bitte die Kontaktadresse.