[190] Steinbruch Siebigerode (Siebigerode)


Ehemaliger Mühlensteinbruch am westlichen Ortsausgang von Siebigerode, direkt an der Straße nach Blumerode. In dem Steinbruch ist der Siebigeröder Sandstein aufgeschlossen, der sich im Oberkarbon (Stefan) gebildet hat. Es handelt sich dabei um eine Bildung im Molasse-Stockwerk am Ost-Harzrand.



Weitere Informationen

  • Standortbeschreibung:

    Der Steinbruch ist gesichert und beschildert. Teilweise wird der Steinbruch als Lagerplatz genutzt. Bedingt durch die z. T. steilen Bruchwände des Steinbruchs ist Vorsicht beim Betreten geboten. Die Besucher dieses Geotops bewegen sich auf eigene Gefahr in einem geschützten Naturraum (FND). Sie haben sich entsprechend zu verhalten.

    Die Fahrzeuge können unmittelbar am Steinbruch abgestellt werden.

  • Geodaten:
    51°33'48.66"N 11°25'20.44"E
Gelesen 1744 mal

Kommentar verfassen nur für registrierte Nutzer nach Anmeldung - Gäste nutzen bitte das Kontaktformular.