[204] Gipssteinbruch am Hirtenberg (Wolferode)


Bei diesem Geotop handelt es sich um einen Gipssteinbruch, der frei zugänglich ist. Der im Bruch aufgeschlossene Hauptanhydrit, der verkarstet ist, bildet sich im Oberperm. Er wird dem Deckgebirgsstockwerk der Mansfelder Mulde zugeordnet.



Weitere Informationen

  • Standortbeschreibung:

    Um Wolferode zu erreichen, biegt man an der Ampelkreuzung der L 151 in Ortslage Wimmelburg in Richtung Wolferode ab. Eine Parkmöglichkeit ist am Rande des Wolferöder Sportplatzes vorhanden. Von dort aus sind es nur wenige Schritte bis zum Geotop.

    Der Gipssteinbruch ist gut zugänglich. Bedingt durch die steilen und und ungesicherten Bruchwände des Steinbruchs ist Vorsicht beim Betreten  geboten.

  • Geodaten:
    51°30'38.92"N 11°30'59.17"E
Gelesen 917 mal

Kommentar verfassen nur für registrierte Nutzer nach Anmeldung - Gäste nutzen bitte das Kontaktformular.