[051] St. Andreas-Kirche in Eisleben

 Zeittafel

[051] Zeitpunkt bzw.  von  bis Ereignis
  1200   Im 13. Jahrhundert Vorgängerbau der heutigen Kirche
       
  1430   Um 1430 Beginn des Neubaus der Kirche
       
  1460   Bau des 63,5 m hohen Glockenturms
       
  1498   Großer Stadtbrand in Eisleben, Kirche und Turm brennen völlig aus
       
  1601   Größter Brand der Eisleber Stadtgeschichte - das Feuer bringt alle fünf Glocken zum Schmelzen
       
  1601 1617 Instandsetzungsarbeiten am gesamten Komplex der Kirche
       
  1723   Endgültige Fertigstellung des Glockenturms 
       
  1877   Anbringen der heutigen Turmuhr (1992 restauriert)

 

(Letzte Aktualisierung: Dezember 2018)


Weitere Informationen

  • Standortbeschreibung:

    Der Standort der St. Andreas Kirche befindet sich nord-westlich des Marktes erhöht hinter dem Rathaus der Lutherstadt.

    Im direkten Umfeld der Kirche zu finden sind:

    • Markt mit „Alte Waage“,
    • Lutherdenkmal,
    • Rathaus,
    • Knappenbrunnen,
    • Alte Bergschule,
    • Lutherhäuser,
    • Stadtschloss der Mansfelder Grafen Hinterort

  • Geodaten:
    51°31'42.45"N 11°32'42.10"E
Gelesen 2359 mal

Kommentar verfassen nur für registrierte Nutzer nach Anmeldung - Gäste nutzen bitte die Kontaktadresse.