Hier zu finden sind interessante Artikel zu Objekten, Personen und Ereignissen der langen Geschichte des Mansfelder Berg- und Hüttenwesens Die Beiträge sind überwiegend unseren Vereinsmitteilungen entnommen.

 

 

 

 


 

Erinnerungen 2015


Liebe Kameradinnen, liebe Kameraden, in der Vereinsmitteilung Nr. 129 (3/2014) wurde erstmals eine Zusammenstellung von Jahrestagen, Gedenktagen und Ereignissen aus der Sicht eines Traditionsvereins veröffentlicht. Einige denkwürdige Daten des Jahres 2015 geben uns Veranlassung, auch im neuen Jahr die Kameradinnen und Kameraden des Vereins an unseren Erinnerungen teilhaben zu lassen. Vielleicht verbinden sich ja mit dem einen oder anderen Jahrestag auch eigene Erinnerungen. Nach unseren Recherchen sollten wir in diesem Jahr die folgend beschriebenen Ereignisse ins Gedächtnis zurückrufen. Der Vorstand


Drucken E-Mail

Ist die Wiederbelebung des Kupfererzbergbaus in Deutschland Utopie?


Aktuelle Entwicklungen des Rohstoffmarktes haben das Interesse am Kupferschiefervorkommen von Spremberg in der Lausitz aufleben lassen. Der Verein der Mansfelder Berg- und Hüttenleute e.V. hat das zum Anlass genommen, seine Mitglieder über den Fortgang der Arbeiten zur Erschließung und zum Abbau des Kupferschiefervorkommens Spremberg etwas detaillierter zu informieren.


Drucken E-Mail

MANSFELD Die Geschichte des Berg- und Hüttenwesens


"MANSFELD Die Geschichte des Berg- und Hüttenwesens", ist eine vierbändige Buchreihe, entstanden in enger Zusammenarbeit unseres Vereins mit dem Deutschen  Bergbaumuseum in Bochum. Sie vermittelt in ausführlicher Form einen Einblick in eine Vielzahl von Details der 800jährigen Geschichte des Mansfelder Berg- und Hüttenwesens. An dieser Stelle bekommen Sie Zugang zu ausgewählten Kapiteln / Beiträgen / Dokumenten aus dieser Schriftenreihe überwiegend in Form von PDF-Dateien. (Zu Band vier sind Dokumente eingestellt, die nicht oder nur auszugsweise in das Buch eingeflossen sind.)


Drucken E-Mail