Die Entwicklung der gesellschaftsrechtlichen Struktur der Mansfeld-Betriebe


Die Grafik gibt einen Überblick über die wichtigsten Entwicklungsschritte der gesellschaftsrechtlichen Struktur der Mansfeldunternehmen von Gründung der Mansfeldischen Kupferschieferbauenden Gewerkschaft (1852) bis zur Liquidation des Dachunternehmens im Zuge der Privatisierung nach 1990.


Die Geschichte der
Mansfeld-Strukturen ab 1852

                                                                                                              

Die Grafik ist (besser lesbar) als pdf-Datei verfügbar.

Die hier gezeigte Entwicklungsgeschichte verdeutlicht indirekt, dass die Kupfergewinnung aus Mansfelder Erz in der Neuzeit eigentlich immer defizitär gewesen ist. Sein staatlich subventioniertes Überleben bis in die 90er Jahre des vergangenen Jahrhunderts verdankte dieser Bergbau letztlich nur dem strategischen Interesse des Staates am Rohstoff Kupfer.

In der Grafik sind auszugsweiseaus die wesentlichen Entwicklungsschritte aus einer detaillierteren Darstellung wiedergegeben, die der Veröffentlichung unseres Vereins mit dem Titel "Mansfeld - Die Geschichte des Berg- und Hüttenwesens“ - Band III Die Sachzeugen entnommen sind. Dort finden sich zu den einzelnen Zeitabschnitten auch weitergehende Details und Erläuterungen. Die Übersicht ist von Dr. Rudolf Mirsch erarbeitet worden.

01/2019

Drucken E-Mail

Kommentar verfassen nur für registrierte Nutzer nach Anmeldung - Gäste nutzen bitte das Kontaktformular.