Technische Bauwerke

Objekte

Erkunden Sie Spuren des Altbergbaus und der Erzverhüttung von Luthers Zeiten bis in das ausklingende 20. Jahrhundert.
Zeitzeugen

Zeitzeugen

Begegnen Sie historischen Persönlichkeiten, deren Leben eng mit dem Mansfelder Kupferschiefer-Bergbau verbunden war.
Technologien

Technologien

Verfolgen Sie die Entwicklung von Abbau und Verhüttung des Erzes seit dem 12. Jahrhundert.
Informationen

Informationen

Erfahren Sie Wissenswertes rund um Bergbau und Hüttenwesen im Mansfelder Land

    Auf den Spuren des Kupfers

    Blickfang_Internet.jpgführt Sie der 

     

                           

    1993 - 2023 30 Jahre VMBH e.V. - statt einer Chronik

    Der Verein der Mansfelder Berg- und Hüttenleute bietet mit „Kupferspuren.eu“ all denen Hilfe an, die Näheres über interessante Objekte, Fakten und sehenswerte Dinge aus der Geschichte des Mansfelder Berg- und Hüttenwesens erfahren wollen.

    "Kupferspuren" gab es auch auf der Homepage unseres Vereins. Wer uns jahrelang die Treue gehalten hat und immer wieder mal auf unserer Vereinsseite vorbeigeschaut hat, dem ist ganz bestimmt aufgefallen, dass dort seit geraumer Zeit „nichts mehr los ist“. Es ist müßig, sich an dieser Stelle über die Ursachen dafür auszulassen. Dass die Altersstruktur unserer Vereinsmitglieder hier eine nicht unwesentliche Rolle spielt, ist jedoch offensichtlich. Vor diesem Hintergrund haben wir uns entschlossen, beide Internetauftritte zusammenzulegen. Die Kupferspuren haben dazu eine Rubrik „Unser Verein“ bekommen. Dort zusammengefasst ist all das, was es über und um unseren Verein zu berichten gab, gibt und geben wird – soweit dafür Anlass … und noch „Kraft“ für die Berichterstattung darüber vorhanden ist.

    Viele andere Dinge der bisherigen Vereinsseite sind inzwischen in den entsprechenden Rubriken der Kupferspuren zu finden. Alles, was die Geschichte des Reviers und Technik betrifft, ist auch dort sicher gut aufgehoben. Für einige Zeit werden wir auf http://www.vmbh-mansfelder-land.de/ die Startseite mit einem entsprechenden Hinweis betreiben, ehe es dann direkt auf die „Kupferspuren“ geht.

    ==> Zur Vereinsmitteilung: Nr. 177-3/2022   (ältere Ausgaben im Archiv)

    Drucken E-Mail