Auswahl denkwürdiger Jahreszahlen für 2016

Veröffentlicht in Sonstige Veröffentlichungen des VMBH e.V.


Auswahl denkwürdiger Jahreszahlen für 2016


 

Aus den Mitteilungen des Vereins - Autor: M. Spilker (Mitteilung Nr. 139 - 1/2016)

 

Bezugsjahr

vor

Jahren

Fakt

1471

545

Gründung d. Saigerhandelsgesellschaften von Schwarza u. Mansfeld

1501

515

Erbteilung der Mansfelder Herrschaft in 5 Teile

1511

505

Gründung d. „Unziemlichen Brüderschaft“ als 1. Organisation der Bergarbeiter

1521

495

Erwähnung der 1. Sangerhäuser Hütte

1526

490

Gründung der Saigerhandelsgesellschaft von Leutenberg

1536

480

Faulenseer Stollen angehauen

Der bisher einheitl. Hüttenbetrieb wird auf gräfliche Linien verteilt

1546

470

M. Luther gestorben

Rißdorfer Stollen angehauen

1571

445

Mellinger erstellt die 1. Karte der Grafschaft Mansfeld

1631

385

Katharinenhütte wird zur Saigerhütte umgestellt

Die Rohhütten Ober-, Mittel- und Kreuzhütte stellen den Betrieb ein

1671

345

Bildung von Gewerkschaften d. Ober-, Mittel-, Unter- u. Kreuzhütte

1676

340

Bildung der Sangerhäuser Gewerkschaft

1686

330

Der sächsische Kuxanteil wird an die StadtSangerhausen verpachtet

1691

325

Gründung der Gewerkschaft Rothenburg

1701

315

Sachsen verkauft Sangerhäuser Anteil an Rappold und Dingler

1781

235

Ende des Bottendorfer Bergbaus

1791

225

Plümicke geboren

1846

170

J. K. Freiesleben gestorben

1861

155

Auflösung des Bergamtes Eisleben, Übernahme der Leitung durch die Ober- Berg- und Hütten-Direktion

1866

150

Letzter Pferdegöpel auf dem Martinsschacht eingestellt

1871

145

Beginn der Steinsalzgewinnung auf demZimmermannschacht

Rohhütte Friedeburger Hütte stellt Betrieb ein

1881

135

Baubeginn der Werksbahn

1901

115

Produktionseinstellung LL 81 F

1911

105

Produktionseinstellung Otto-Schächte

1921

95

Gründung der Mansfeld-AG Märzkämpfe im Mansfelder Land

1941

75

Max Lademann gestorben

1951

65

Mansfeld-Kombinat erhält den Namen „Wilhelm Pieck“ Namensgebung für die Schächte

Produktionsbeginn Thomas-Münzer-Schacht (1. Wagen Erz). Durchschlag Thomas-Münzer-Schacht zum Röhrigschacht

1961

55

Durchschlag Thomas-Münzer-Schacht zum Bernard- Koenen-Schacht

Durchschlag Bernard-Koenen- Schacht 1- zum Schacht 2 (Nienstedt)

1966

50

Gründung des Rechenzentrums (vorher Hollerith- Abteilung)

1976

40

Bohrbeginn Bohrschächte Mönchpfiffel und Ausrichtung

Baufeld Hochscholle

1981

35

Flutung der Mansfelder Mulde beendet

1991

25

Eröffnung des Museums Röhrigschacht unter Tage

Drucken